Heute in einem Monat…

… bin ich schon auf dem Weg zum Flughafen, im Flieger oder gar schon in Chicago, je nachdem wann ihr den Beitrag lest.

Das nenne ich mal gut investierte 14 Dollar 🙂

Sehr zu meiner Freude lassen mich die amerikanischen Behörden wieder einreisen. Wäre auch echt blöd gewesen, wenn nicht. Schließlich ist bereits alles bezahlt.

Auch bei der Shuttlebuchung war ich zu Teilen erfolgreich. Für 30 Euro vom Chicago Airport in die Stadt, da kann man nicht meckern.

Bei den Blechmassen geht es kaum schneller, in 30 Minuten für knappe 10 Dollar mit BART vom Airport zum Hostel

In Seattle gibt es die einschlägigen Suttle Unternehmen leider nicht. Aber zum Glück gibt es noch Uber, was für die etwas mehr als 20 km kein Problem ist. Schließlich sind die Jungs und Mädels immer sehr zuverlässig. Und die App sagt, dass es auch „nur“ ca. 30 Dollar kostet.

Jetzt bin ich noch am überlegen, ob ich mir einen neuen Rucksack kaufe. Einen der das vereint, was bei der letzten Reise zwei Rucksäcke erledigen mussten. Viel Stauraum für das Handgepäck und praktikabel bei den Touren durch die Städte. Ich bin mir sehr sicher, dass man das vereinen kann 🙂

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s